Rügen – Deutschlands größte Insel

Rügenbrücke
Rügenbrücke über den Strelasund
Rügenbrücke
Rügenbrücke über den Strelasund

Rügen ist Deutschlands größte Insel und vor der pommerschen Ostseeküste. Sie gehört zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Mit ca. 77.000 Einwohnern ist Rügen die bevölkerungsreichste Insel in Deutschland.

Wer nach Rügen fahren möchte, muss durch die Hansestadt Stralsund fahren. Dort ist die Insel über den Rügendamm und die Rügenbrücke mit dem Festland verbunden.

Rügen hat ein Länge von ca. 52 km (von Nord nach Süd gemessen) und eine Breite von ca. 41 km (von West nach Ost gemessen) sowie eine Fläche von ca. 926 km².

Die UNESCO verlieh im Juni 2011 dem National Park Jasmund auf Grund seines gewaltigen Buchenbestands und den Kreidefelsen den Status des Weltnaturerbes.

Nicht nur wegen der feinsandigen Badestrände ist Rügen ein beliebtes Urlaubsziel. Auch die vielfältige Landschaft und die Reet- und Bäderarchitektur ziehen immer wieder viele Urlauber auf die Insel.
Rügen verzeichnete 2014 etwas 6 Millionen Übernachtungen. Der Wert liegt nur knapp unter dem Wert des Rekordhalters Sylt.

Rügen – Urlaub auf Deutschlands größter Insel

Werbung
Die Anreise nach Rügen kann über vielerlei Wege erfolgen. Neben den wahrscheinlich gängigsten Varianten mit dem Auto oder der Bahn, ist die Insel Rügen auch mit dem Fernbus, der Fähre oder dem Flugzeug zu erreichen.

Mit dem Auto:

Auf der A20 bis zur Abfahrt Stralsund/Insel-Rügen fahren. Anschließend geht es über die B96n direkt bis nach Stralsund, wo es dann über die Rügenbrücke oder mit der Autofähre auf die Insel geht. Wer die Autofähre nehmen möchte, der muss einen kleinen Schlenker nach Glewitz machen, da die Fähre von dort nach Rügen fährt. Die Autofähre verkehrt nicht das ganze Jahr über. In den Wintermonaten pausiert sie.

Mit der Bahn:

Wer sich nicht einer mehrstündigen Autofahrt (je nach Routenbeginn) aussetzen möchte, kann auch die bequeme und stressfreie Variante mit der Bahn wählen.

Aus vielen deutschen Städten gibt es eine Direktverbindung nach Bergen und Binz. Der ICE und IC startet beispielsweise in folgenden Städten: Basel (CH), Berlin, Bremen, Dortmund, Erfurt, Frankfurt/Main, Fulda, Halle, Hamburg, Karlsruhe, Köln, Leipzig, München und macht unterwegs noch Halt in weiteren Städten. Für die Weiterfahrt auf Rügen bietet sich der Rasende Roland an oder der Bus. Natürlich kann vor Ort auch ein Taxi gerufen werden oder ein Mietwagen geliehen werden.

Mit dem Fernbus:

Banner 180x250
Werbung

Seit ein paar Jahren gibt es mit dem Fernbus eine sehr kostengünstige Art zu reisen. Der Fernbus fährt aus vielen deutschen Städten auch in Richtung Rügen ab. Auf Rügen selber hat beispielsweise der Anbieter FlixBus Haltestellen in Baabe, Bergen, Binz, Göhren und Sellin. Von dort aus kann die Weiterfahrt über den normalen Busverkehr folgen oder eventuell auch mit dem Rasenden Roland.

Wer mit dem Fernbus reisen möchte sollte sich darüber im klaren sein, dass die Fahrt relativ lange dauern kann. Nichts desto trotz ist es die wahrscheinlich günstigste Variante für die Anreise.

Mit der Fähre:

Eine Anreise mit der Fähre ist theoretisch auch möglich. Allerdings für Urlauber aus Deutschland keine Alternative. Für Urlauber aus Trelleborg (Schweden), Bornholm (Dänemark), Klaipeda (Litauen) und St. Petersburg (Russland) ist die Fähre dann schon eher eine mögliche Alternative.

Wer in seinem Urlaub auf Rügen eventuell einen Abstecher nach Dänemark, Litauen, Russland oder Schweden machen möchte, kann dies sehr gut von Rügen aus mit der Fähre machen.

Mit dem Flugzeug:

Für alle Besitzer eines Privatflugzeugs oder diejenigen, die auf ein Privatflugzeug zurückgreifen können, gibt es auch die Möglichkeit mit dem Flugzeug auf die Insel zu gelangen. In Güttin gibt es einen Flugplatz, der als Landeplatz für Privatflugzeuge zur Verfügung steht.